Information
Artikel der Siegener Zeitung vom 13. Juli 2005

Projektarbeit auf "Grüner Insel"

Anglistikstudenten der Universität Siegen zur Projektarbeit in Nordirland

    Für 50 Anglistik-Studierende der Universität Siegen hatte dieses Semester einen besonderen Leckerbissen zu bieten: eine Exkursion auf die "Grüne Insel" ins politisch immer noch brisante Nordirland. Unter den Teilnehmern waren sowohl Magister-, Lehramts-, als auch Bachelor-Studenten. Je nach ihren persönlichen Qualifikationen und Vorlieben arbeiteten diese an Projekten, die im Rahmen eines Begleitseminars vor- und nachbereitet wurden.

   Mit großer Begeisterung besuchte eine Projektgruppe den Unterricht in zwei Schulen in Belfast und Londonderry. Weitere Teilnehmer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, Bewohner Nordirlands zu unterschiedlichen Themen zu interviewen, um politische und religiöse Stimmungsbilder der Einheimischen einzufangen.
   Doch nicht nur Projektarbeit, sondern auch gemeinsame Wanderungen, Besichtigungen und musikalische Pub-Besuche standen auf dem von den Leitern Dr. Cathy Waegner und Phil Mothershaw-Rogalla mit viel Engagement erstelltem Programm. Dazu gehörte unter anderem der Besuch des Giant's Causeway, Stadtrundfahrten durch Belfast und Londonderry und ein Ausflug in die Stadt Portrush in der Nähe der Siegener Partneruniversität in Coleraine.

   Am 14.Juli um 18.00 Uhr kommen die Exkursionsteilnehmer im Raum D-6104 des Adolf-Reichwein-Gebäudes der Universität Siegen noch einmal zusammen, um die Ergebnisse aller durchgeführten Projekte und Aufnahmen der gemeinsamen Unternehmungen zu präsentieren.

Die Exkursionsgruppe machte halt am legendären Giant's Causeway, Weltkulturerbe und beliebter Ausflugsort an der Nordküste Irlands.